IHSE Neubau

Von September 2017 bis Oktober 2018 baut IHSE eine neue Firmenzentrale in Oberteuringen

3D-Model der neuen Firmenzentrale

Spatenstich im September 2017

Das rasante Wachstum der letzten Jahre führte zu engen Zuständen in der IHSE-Firmenzentrale. Büros und Produktion platzen aus allen Nähten. Doch die Lösung naht: Wenige Meter vom aktuellen Standort entfernt entsteht ein neues Betriebsgebäude für bis zu 120 Mitarbeiter. Der Beginn des Sechs-Millionen-Euro-Projekts ist seit dem Spatenstich Ende September 2017 sichtbar.

Auf einer Grundstücksfläche von 15 000 Quadratmetern entstehen zwei im rechten Winkel miteinander verbundene Gebäude: ein Bürokomplex mit 2400 Quadratmeter Nutzfläche und eine 1300 Quadratmeter große Produktionshalle.

Der Neubau – ein modernes KfW 55 Effizienzhaus mit Wärmedämmung, Wärmepumpe, einer Lüftungsanlage und Fotovoltaik auf dem Dach – soll Anfang 2019 bezogen werden. Mitarbeiter und Besucher dürfen sich auf großzügige Büroräume, gemeinschaftliche Aufenthaltsbereiche, Showrooms für Produkt-Demonstrationen und Simulationen sowie Schulungsräume freuen. Mit Ladestationen für Elektroautos und E-Bikes wird für die Mobilität der Zukunft vorgesorgt.

 

Aktuell werden die Verschalungen des Kellers aufgestellt. Die winterlichen Temperaturen sind kein Hindernis: Bis zu -5°C kann Beton gegossen werden.


 Artikel Schwäbische Zeitung: IHSE investiert sechs Millionen (226 KB)

 Artikel Südkurier: IT-Unternehmen IHSE lässt in Oberteuringen bauen (680 KB)