Multiscreen-Kontrolle

Mausumschaltung erweitert auf Rechner mit Multiscreen-Unterstützung

Die IHSE Multi-Screen-Kontrolle ermöglicht standardmäßig das Bedienen von vier Rechnern von einem Arbeitsplatz mit vier Bildschirmen, aber nur einer Tastatur und Maus. Das Umschalten zwischen den vier Rechnern ist per Tastaturkommandos (Hotkeys), externen Tastern oder per Bewegung des Mauszeigers über den Bildschirmrand hinweg auf den entsprechenden Monitor möglich.

Diese Eigenschaft ist insbesondere für Arbeitsplätze im Bereich von Kontrollräumen, im Finanzwesen oder auch beim Rundfunk und Fernsehen im Bereich der Studioautomation von großer Bedeutung.

Unter Verwendung eines Draco U-Switches lässt sich die Zahl der Rechner und Bildschirme auf bis zu acht in verschiedenen Anordnungen verdoppeln.

Schalten per Hotkeys und Taster ist prinzipiell immer möglich, die Multi-Screen-Kontrolle per Mausbewegung war jedoch bisher auf Rechner mit nur einem Bildschirm (Single-Head) beschränkt. Multi-Head Rechner (mit zwei oder mehr Bildschirmen je Rechner) konnten nicht per Mausbewegung umgeschaltet werden.

Neue Grafikkarten, unter anderem von NVIDIA mit der Mosaic-Technologie und AMD mit der Eyfinity-Technologie erlauben nunmehr das Gruppieren mehrerer Bildschirme als einen einzigen großen, virtuellen Bildschirm. Damit kann ab sofort zwischen Rechnern mit diesen Grafikkarten wieder per Maus umgeschaltet werden, auch wenn jeder Rechner über mehrere Bildschirme verfügt.