IHSE bietet TEMPEST-zertifizierte KVM-Verlängerung

TEMPEST ist eine Spezifikation der amerikanischen National Security Agency sowie eine NATO Zertifizierung bezüglich der Ausspähung von Informationssystemen durch austretende Strahlungen, darunter auch unbeabsichtigte Funksignale oder elektrische Signale, Geräusche oder Vibrationen.

Die Tempest-getestete und zertifizierte IHSE KVM-Extender-Serie K487 erfüllt die Kriterien der Richtlinie NATO SDIP-27 Level B / Zone 1 nach dem NATO-Zonenmodell. Zone-1-Umgebungen setzen voraus, dass sich Angreifer dem Gerät nicht mehr als 20 Meter nähern können. Die elektromagnetische Abstrahlung wurde auf ein Minimum reduziert, sodass Angreifer sensible Daten weder abgefangen noch rekonstruieren können. Die IHSE Tempest-KVM-Extender können folglich auch in Umgebungen der Zone 1 verwendet werden, beispielsweise in Hochsicherheitsbereichen staatlicher Nachrichtendienste oder militärischer Einrichtungen.

 Compact Secure KVM Extender (Serie 487-TLB) (214 KB)