Draco tera KVM-Switche erleichtern die Arbeit bei seismischen Begutachtungen auf den Ramform-Titanglas-Schiffen von PGS

Die PGS (Petroleum Geo-Services), 1991 in Norwegen mit zwei seismischen Schiffen gegründet, ist heute eines der weltweit führenden Öl- und Gasexplorationsunternehmen. Jüngst wurden zwei neue Ramform-Titanglas-Schiffe zu Wasser gelassen: Titan und Atlas. Mit Hilfe der Draco tera-Switche konnten die zuständigen Computer-Systemarchitekten die Schiffe mit einem absolut verlässlichen und robusten Mechanismus zur Datenübertragung ausstatten. Das System gewährleistet einen ununterbrochenen Betrieb, was für die Untersuchungsaufgaben unerlässlich ist.

 PGS (Draco tera enterprise) (819 KB)