Neuartiger Ü-Wagen von Videohouse nutzt Draco tera compact-KVM-Matrixswitch

Bei dem OB14 handelt es sich um den neusten Übertragungswagen von Videohouse, der für größere Einsätze mit bis zu zehn Fernsehkameras dient. Zielvorgabe war die Erstellung einer optimalen Arbeitsumgebung, die ein ergonomisches und effizientes Design mit einem Höchstmaß an Flexibilität für die verschiedensten Broadcast-Einsätze verbindet.

Der KVM-Switch trennt die Arbeitskonsolen von den Computern und Videoservern mit verbessertem individuellem Systemzugriff. „Die maximale Flexibilität erreichen wir, indem wir jede Anwenderposition mit personalisierten Einstellungen konfigurieren. Jeder Arbeitsplatz kann auf jedes Gerät zugreifen. Der Draco tera ermöglicht verzögerungsfreies Schalten der Video- und Datenquellen, was in Live-Produktionen enorm wichtig ist.” Michiel Spaepen, ProjectBuilders

 Videohouse (Draco tera compact)  (1,05 MB)