Hafenüberwachung in Hongkong

IHSE KVM-Matrixsystem unterstützt die fortschrittlichste Schiffsverfolgung der Welt

Mit vereinten Kräften von SAAB Technologies, Intronics und IHSE konnte der Bau des weltweit fortschrittlichsten Vessel Tracking Centers in Hongkong realisiert werden.

Der Hafen Hongkongs spielt für Chinas internationalen Handel mit jährlich 200.000 Schiffen eine herausragende Rolle. Im Kwai Chung Marine Traffic Control Station verbinden Draco tera KVM-Matrixswitche die Arbeitsplätze mit entfernten Computern. Das Personal kann in Echtzeit zwischen Quellen mit 4K-Auflösung umzuschalten, wenn sich die Bedingungen ändern.

„Gemeinsam haben wir eine flexible Infrastruktur geschaffen, bei der die verschiedensten Funktionen in einem System integriert sind. Die Anwender können zwischen Computern und Displays umschalten und die Informationen in 4K-Auflösungen bei 60 Hz anzeigen.“ Wim van de Gein, Projektmanager Intronics.

 Hong Kong Harbour (Draco tera compact & Draco ultra DP 1.2) (1,84 MB)