IHSE erweitert Multi-Screen-Kontrolle für Grafikkarten mit mehreren Videoausgängen

Die Multi-Screen-Kontrolle ermöglicht die Bedienung mehrerer Rechner und Monitore über ein Tastatur- und Maus-Set. Für maximale Flexibilität lassen sich auch Multi-Head-Quellen in das individuelle Bildschirm-Setup integrieren.

Wer simultan an mehreren Bildschirmen arbeitet, die mit verschiedenen Rechnern verbunden sind, möchte nicht ständig zwischen den Geräten wechseln müssen, wenn sich der Fokus ändert. Für entsprechende Einsatzbereiche bietet IHSE die Multi-Screen-Kontrolle zur Bedienung von mehreren Bildschirmen über nur ein Tastatur- und Maus-Set.

Die Multi-Screen-Kontrolle ist ein integrales Feature von Draco tera KVM-Systemen und ermöglicht die Bedienung von bis zu vier Multi-Head-Quellen über nur ein Tastatur- und Maus-Set. Mit externem U-Switch lassen sich bis zu acht Multi-Head-Quellen bedienen. Computer mit Grafikkarten, die zwei oder mehr Videoausgänge für Monitore besitzen, lassen sich somit integrieren. Auch gemischte Setups, bei denen sowohl Single-Head- als auch Multi-Head-Quellen (z. B. Dual/Triple/Quad-Head) zum Einsatz kommen, lassen sich bequem einrichten.

Individuelle Arrangements, verschiedene Größen und Formate der Bildschirme werden ebenso berücksichtigt. Für maximale Flexibilität lassen sich die Monitore zudem in einer Reihe, als Quadrat oder komplett frei anordnen. So können Sie Ihr Bildschirm-Layout individuell einrichten und auf Ihre benötigten Videoquellen komfortabel in der Weise zugreifen, wie es für Ihre Anwendung am praktischsten ist.