IHSE ermöglicht den Anschluss von lokaler CPU an Konsolenseite

Oberteuringen, 29. Januar 2014 – Die IHSE GmbH, weltweit führender Hersteller hochentwickelter KVM-Produkte zum Schalten und Verlängern von Computersignalen, bietet neue Extender mit CPU-Anschluss am Arbeitsplatz.

KVM-Extender zum Verlängern von Computersignalen bestehen in der Regel aus zwei Teilen: Die CPU Unit wird eingangsseitig an den Rechner angeschlossen, die CON Unit ausgangsseitig an Peripheriegeräte wie Bildschirm, Tastatur und Maus. Das erlaubt die Befreiung des Arbeitsplatzes von lauten, platzraubenden Computern, die unangenehme Abwärme erzeugen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, durch die Zwischenschaltung eines KVM-Matrixswitches ein vollständiges Schaltnetzwerk zu erstellen, das den Zugriff von unterschiedlichen Konsolen auf sämtliche verbundene Rechner zulässt.

Die strikte Trennung von Ein- und Ausgangsseite erleichtert das Arbeiten enorm, kann aber in Kombination mit mobilen Geräten wie Notebooks oder Tablet-PCs zu Problemen führen, da CPU und Peripherie bei solchen Geräten untrennbar verbunden sind. Zur Lösung des Problems bietet IHSE die erfolgreiche Extenderserie Draco vario mit lokalem CPU-Anschluss am Arbeitsplatz.

Dank der neuen Draco vario CON Units mit lokaler CPU-Unterstützung lassen sich verschiedene Anwendungsarten kombinieren. Ein lokaler Rechner, beispielsweise ein Notebook, wird direkt mit der CON Unit verbunden, die nun sowohl auf entfernte Rechner als auch auf die lokale CPU zugreifen kann. Die CON Unit dient in diesem Fall zusätzlich als KVM-Switch, der das Umschalten zwischen den Geräten ermöglicht. Bildschirm, Tastatur und Maus am Arbeitsplatz können somit auch für die Bedienung des lokalen Rechners verwendet werden, während optionale Lautsprecher bzw. Kopfhörer das analoge Audiosignal des lokalen Rechners wiedergeben. Das schafft höchste Flexibilität und sorgt für einen größeren Arbeitskomfort.

Verschiedene Varianten der Extender erlauben den Einsatz sämtlicher Audio- und Videoschnittstellen, darunter HDMI und DVI. Zudem können Audiosignale sowohl über HDMI als auch über eine digitale Audioschnittstelle geschaltet werden. Zur Erhöhung der Ausfallsicherheit stehen für alle Extender der Draco vario-Serie auch redundante Versionen zur Verfügung.

IHSE präsentiert den neuen Extender mit lokalem CPU-Anschluss auf der Konsolenseite zusammen mit der gesamten Palette von IHSE Extendern auf der ISE in Amsterdam, 4.-6. Februar 2014, Stand-Nr. 10 – P136.


Über IHSE

Die IHSE GmbH ist ein weltweit führender Entwickler und Hersteller hochentwickelter KVM-Produkte. KVM steht für Keyboard, Video, Maus. Mit KVM-Technologie lassen sich diese drei primären Computersignale und viele weitere, wie etwa DVI, HDMI, digital Audio oder USB schalten und verlängern. Am Bodensee gelegen, entwickelt und fertigt IHSE mit 30-jähriger Erfahrung Switche zum Bedienen und Schalten von Rechnern und Konsolen sowie Extender zur verlustfreien Verlängerung von Computersignalen.
Die bereits mehrfach ausgezeichneten IHSE-Produkte bestechen durch erstklassige Fertigungsqualität, hohe Verfügbarkeit, großen Bedienkomfort und rasante Übertragungsgeschwindigkeiten. Viele große Namen aus den Bereichen Rundfunk, Postproduktion, Bankwesen, Industrie, Medizin, Seefahrt, Flugsicherung sowie staatliche Institutionen vertrauen auf KVM-Systeme aus dem Hause IHSE. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter www.ihse.de.

Pressekontakt

Stefan Ruppert
IHSE GmbH
Maybachstraße 11
88094 Oberteuringen
E-Mail: stefan.ruppert@ihse-nospam.de
Tel.: +49 7546 9248-59

 IHSE Pressemitteilung - IHSE ermoeglicht den Anschluss von lokaler CPU an Konsolenseite (133 KB)