Kontaktformular
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
IHSE GmbH
Maybachstraße 11, 88094 Oberteuringen, Germany
info@ihse-nospam.de www.ihse.de
 
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr
Per Telefax/E-Mail natürlich "rund um die Uhr"
 
Sales & Consulting
Beratung, Projektierung & allgemeine Fragen zur Technik
Hotline Telefon: +49 7546 9248-42 E-Mail
 
Inside Sales
Fragen zum laufenden Auftrag / Liefertermin
Hotline Telefon: +49 7546 9248-41
D-A-CH +49 7546 9248-21 E-Mail
D-A-CH +49 7546 9248-26 E-Mail
International +49 7546 9248-23 E-Mail
International +49 7546 9248-22 E-Mail
 
Accounting
Fragen zur Zahlungsabwicklung, Rechnung, Mahnung
Hotline Telefon: +49 7546 9248-13 E-Mail
 
After Sales & Support
Technische Unterstützung
Hotline Telefon: +49 7546 9248-43 E-Mail
 
Regionalbüro
Telefon Frankreich:+33 678 478 822 E-Mail
Telefon Israel:+972 544 320 768E-Mail

IHSE begründet neue Generation von KVM-Extendern mit neuartiger Fraunhofer IIS-Videokomprimierung

Oberteuringen, 5. August 2015 – Die IHSE GmbH, ein weltweit führender Hersteller hochentwickelter KVM-Produkte zum Verlängern und Schalten von Computersignalen, gibt die Integration der LICI-Kodierungstechnik des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS in ihrer zukünftigen Extender-Generation bekannt. LICI ermöglicht die Übertragung von Videosignalen über Datenleitungen mit eingeschränkter Bandbreite ohne Einschränkungen in der Qualität oder Ausfall von Einzelbildern (Frame-Dropping).

IHSE präsentiert den erstmaligen Einsatz des vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS entwickelten Kompressionscodecs LICI in einer KVM-Anwendung. Die effiziente Videokomprimierung ermöglicht die verlustfreie Übertragung von HD- und 4K-Videos über bestehende Gigabit-Netzwerke in optimaler Bildqualität und Auflösung. Das Kompressionsverfahren zeichnet sich durch die bestmögliche Ausnutzung der Bandbreite und ressourcenschonende Systemintegration aus. Unerwünschte Bildausfälle oder Anzeigeverzögerungen lassen sich somit vermeiden.

Eine weitere Innovation des LICI-Kodierverfahrens ist die dynamische Kompressionsratensteuerung, die Datenraten an die verfügbare Bandbreite bei extrem geringer Latenzzeit anpasst. Die neue Generation von IHSE-Extendern mit integriertem Fraunhofer IIS LICI-Codec ist kompatibel zu Draco-Extendern und für den Einsatz mit Draco tera-Switchen entwickelt.

„Eine der größten Herausforderungen für die professionelle KVM-Technik zur Steuerung von mehreren Bildschirmen ist die optisch verlustfreie Signalübertragung über bestehende Verkabelungsinfrastrukturen oder limitierte Bandbreite ohne Latenzzeit“, erklärt Dr. Enno Littmann, Geschäftsführer der IHSE GmbH. „Als Entwicklungspartner für die Bildkodierung gibt uns das Fraunhofer IIS die Möglichkeit,  Produkte anzubieten, die genau diese Marktanforderungen erfüllen.“

„Die Realisierung unserer Kompressionstechnik in dem KVM-Extender von IHSE veranschaulicht das große Potenzial des LICI-Codecs in einer professionellen Rundfunk- und Postproduktionsumgebung“, ergänzt Wolfgang Heppner, Gruppenleiter Hardwaresysteme am Fraunhofer IIS.

IHSE stellt sämtliche KVM-Produktneuheiten im Live-Einsatz auf der internationalen Broadcast-Messe IBC in Amsterdam vom 11.-15. September 2015 vor. Am ersten Messetag findet zudem ein gemeinschaftlicher Vortrag von Wolfgang Heppner, Fraunhofer IIS und Dr. Enno Littmann, IHSE GmbH zum neuen Video-Codec statt. (Technology in Action Theatre, Stand 3.A19, 11.9., 15.00-15.30 Uhr.)

 IHSE_Pressemitteilung_-_Fraunhofer_Kooperation.pdf (230 KB)

 K490_ultra.jpg (1,42 MB)