Kontaktformular
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
IHSE GmbH
Maybachstraße 11, 88094 Oberteuringen, Germany
info@ihse-nospam.de www.ihse.de
 
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr
Per Telefax/E-Mail natürlich "rund um die Uhr"
 
Sales & Consulting
Beratung, Projektierung & allgemeine Fragen zur Technik
Hotline Telefon: +49 7546 9248-42 E-Mail
 
Inside Sales
Fragen zum laufenden Auftrag / Liefertermin
Hotline Telefon: +49 7546 9248-41
D-A-CH +49 7546 9248-21 E-Mail
D-A-CH +49 7546 9248-26 E-Mail
International +49 7546 9248-23 E-Mail
International +49 7546 9248-22 E-Mail
 
Accounting
Fragen zur Zahlungsabwicklung, Rechnung, Mahnung
Hotline Telefon: +49 7546 9248-13 E-Mail
 
After Sales & Support
Technische Unterstützung
Hotline Telefon: +49 7546 9248-43 E-Mail
 
Regionalbüro
Telefon Frankreich:+33 678 478 822 E-Mail
Telefon Israel:+972 544 320 768E-Mail

KVM-System steigert Effizienz und Informationsaustausch im neuen France Télévisions Studio

Oberteuringen, 24. August 2015. France Télévisions, die größte öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt Frankreichs, deren Sender von über 77% der französischen Bevölkerung gesehen werden, modernisierte seine zwei wichtigsten Rundfunkstudios und rüstete sie technisch auf.

IHSE arbeitete eng mit France Télévisions und dem französischen Vertriebspartner Gentec zusammen an der Entwicklung einer komplett neuen Studioinfrastruktur, basierend auf einer digitalen KVM-Architektur. Anstatt auf ein starres, unflexibles Layout zu bauen, sollten die Nutzer die Möglichkeit erhalten, ihre persönlichen Arbeitsplätze mit sämtlichen benötigten Computern und Rundfunkbearbeitungsgeräten zu verbinden, wann immer diese benötigt werden. Auf diese Weise lassen sich Studios und Arbeitsplätze dynamisch konfigurieren, um die Anforderungen der Nutzer zu erfüllen.

Auf das IHSE Draco tera KVM-System fiel die Wahl in erster Linie auf Grund der Fähigkeit, hochauflösende Bilder in brillanter Qualität zu übertragen, und der kaum wahrnehmbaren Latenzzeiten bei der Übertragung und Schaltung. Weitere Vorzüge, auf die France Télévisions nicht verzichten wollte, waren u. a. die vielfältigen Möglichkeiten der Systemkonfiguration, bei der sich jeder Eingang mit jedem Ausgang verbinden lässt sowie die modulare Bauweise, die auf zukünftige Erweiterungen ausgerichtet ist und das System um weitere Nutzer ausdehnen kann.

Die Programmmitarbeiter können die Funktionsbereiche basierend auf den gespeicherten Voreinstellungen schnell und einfach nach ihren Anforderungen und Präferenzen einrichten. Alle internen Nutzer haben Zugriff auf eine große Auswahl an Ressourcen innerhalb der Sendeanstalt, ohne an feste physikalische Arbeitsplätze gebunden zu sein.

Der Projektmanager Mokhtar Ait Naceur erklärt die Vorteile des KVM-Systems: „Das neue System gibt uns eine viel größere Flexibilität in der Bedienung und erlaubt den Produktionsteams je nach Programm sofortige Konfigurationswechsel. Die gesteigerte Effektivität spiegelt sich dann auch in der Qualität der Programmgestaltung wider. Das System übertrifft unsere Erwartungen: eine deutliche Verbesserung des operationalen Betriebs geht einher mit einer Kosteneinsparung dank des effizienteren Systems, das mit weniger teurem Equipment zur Steuerung des Sendezentrums auskommt.“

Die KVM-Produkthighlights zum Schalten und Verlängern von Computersignalen präsentiert IHSE auf der IBC in Amsterdam vom 11.-15. September 2015 im Live-Einsatz.

 IHSE Pressemitteilung - France Television (157 KB)

 Lesen Sie hier die komplette Case Study (0,96 MB)