Kontaktformular
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
IHSE GmbH
Maybachstraße 11, 88094 Oberteuringen, Germany
info@ihse-nospam.de www.ihse.de
 
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr
Per Telefax/E-Mail natürlich "rund um die Uhr"
 
Sales & Consulting
Beratung, Projektierung & allgemeine Fragen zur Technik
Hotline Telefon: +49 7546 9248-42 E-Mail
 
Inside Sales
Fragen zum laufenden Auftrag / Liefertermin
Hotline Telefon: +49 7546 9248-41
D-A-CH +49 7546 9248-21 E-Mail
D-A-CH +49 7546 9248-26 E-Mail
International +49 7546 9248-23 E-Mail
International +49 7546 9248-22 E-Mail
 
Accounting
Fragen zur Zahlungsabwicklung, Rechnung, Mahnung
Hotline Telefon: +49 7546 9248-13 E-Mail
 
After Sales & Support
Technische Unterstützung
Hotline Telefon: +49 7546 9248-43 E-Mail
 
Regionalbüro
Telefon Frankreich:+33 678 478 822 E-Mail
Telefon Israel:+972 544 320 768E-Mail

IHSE KVM-System unterstützt die Race Control

Eine große internationale Rennserie nutzt die neueste Technik von Riedel und IHSE zur Unterstützung von Rennleitung und Race Control.

Während jedem Rennen kommt ein Draco tera KVM-Matrixsystem zum Einsatz, das eine Vielzahl an Daten, Renninformationen, GPS-Tracking und Videostreams an die Arbeitsplätze der Ingenieure in der Race Control überträgt.

Die Rennleitung und die zuständigen Rennkommissare verlassen sich auf die Anzeige akkurater Echtzeitdaten, auf die sie aus einer Vielzahl von verschiedenen Quellen auf ihren Multi-Screen-Arbeitsplätzen zugreifen können. Für die Auswahl der benötigten Inhalte ist ein Systemadministrator zuständig, der je nach Rennserie auf spezielle, voreingestellte Verschaltungen zurückgreifen kann.

Die benötigten Inhalte liegen auf leistungsstarken Rechnern in einem abgesetzten High-Tech-IT-Container. Diese mobile Rechnerzentrale ist für den einfachen Transport und schnellen Netzwerkanschluss konstruiert und gewährleistet Systemsicherheit und Zuverlässigkeit. Die Computer sind an ein Draco tera KVM-System angeschlossen, das die entfernten Tastaturen, Mäuse und Bildschirme der Anwender über Glasfaserverbindungen verzögerungsfrei und sicher mit den Rechnern verbindet.

Entstanden ist dieses hochentwickelte System durch die Zusammenarbeit zwischen Riedel und IHSE, deren Ergebnis eine zukunftsweisende technische Lösung für moderne sicherheitskritische Installationen ist.

Die Rennleitung der Motorsportserie profitiert von der umfangreichen Funktionalität und den speziellen Features des IHSE Draco KVM-Matrixsystems. Ausschlaggebend für die Ingenieure von Riedel waren neben der Zuverlässigkeit des Systems und den extrem geringen Umschalt- und Latenzzeiten vor allem die modulare Architektur mit kompakten Komponenten, die bei Bedarf nahtlose Nachrüstungen erlaubt und den jeweils aktuellen Anforderungen angepasst werden kann ohne kompletten Systemaustausch.

Die jüngste Systemerweiterung kommt in der aktuellen Rennsaison erstmals zum Einsatz. Sie erlaubt die Anbindung weiterer Konsolen mit lokalen Anschlüssen für Notebooks und USB-Geräte. Somit kann die Rennleitung unkompliziert mobile Geräte und Datenträger direkt am Arbeitsplatz an das KVM-System anbinden.

„Mit IHSE verbindet uns eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Entwickler von IHSE haben unsere speziellen Anforderungen immer schnell und unkompliziert umgesetzt. Es sind die kurzen Wege und die Bereitschaft zuzuhören, die letztendlich diese Technik so effizient macht“. Dario Rossi, Head of Motorsport Division, Riedel Communications.


Externer Artikel Medienbulletin: IHSE KVM-System unterstützt F1 Race Control

Externer Artikel Film-TV-Video: Riedel setzt Ihse-Draco für Rennsport ein


Bildnachweis
© adike/Shutterstock

 IHSE Pressemitteilung - IHSE KVM-System unterstützt die Race Control (59 KB)