IHSE stärkt weltweiten Vertrieb mit neuem Partnerprogramm

IHSE Channel Enhancement and Transformation (ICET) Programm führt zu verbesserten KVM-Systemen in kritischen Prozess- und Einsatzüberwachungen

Oberteuringen, 31. Oktober 2018 – IHSE, der führende Hersteller von KVM-Switchen und KVM-Extendern in Leitstellen zur Steuerung kritischer Infrastrukturen, gibt den Start des IHSE Channel Enhancement and Transformation (ICET) Programms bekannt. ICET verbessert die Integration von Herstellern und Vertriebspartnern weltweit, um die gestiegenen Bedürfnisse der Anwender in Bezug auf Verfügbarkeit, langfristige Weiterentwicklung, frühzeitige Integration neuer Technologien und einheitliche Servicequalität vor Ort erfüllen zu können.

Der schnelle Wandel in Industrie und Handel erhöht die Abhängigkeit von Computersystemen zur Steuerung und Kontrolle der betriebsnotwendigen Abläufe. Dies betrifft auch die Abwehr von Cyber-Bedrohungslagen, wie sie heutzutage leider immer häufiger werden. IT-Abteilungen überdenken, verbessern und sichern ihre Infrastruktur laufend und setzen vermehrt auf KVM-Technologie (Keyboard-Video-Maus), um Anlagen flexibel und verlässlich betreiben zu können.

Damit sind moderne, echte KVM-Systeme integraler Bestandteil der IT-Landschaft geworden und sind fest in die Betriebsabläufe integriert.

IHSE KVM-Systeme übernehmen Schlüsselaufgaben in einer ganzen Reihe von wichtigen Anwendungen: in der Bürokommunikation, der Flugsicherung, auf Schiffen und in Häfen, in Leitwarten der Energieversorger und öffentlicher Nahverkehrsunternehmen (ÖPNV), sowie in Produktionshallen der Industrie, bei Rundfunk und Fernsehen, sogar in den Designzentren für neue Automodelle.

Um die vielfältigen Anforderungen einer derartig diversifizierten Anwendergruppe auch zukünftig optimal zu bedienen, wird IHSE, zusammen mit den weltweiten Vertriebs- und OEM-Partnern, den Dialog mit den verschiedenen Anwendern ausbauen und die lokalen Kompetenzen stärken, um die Beratungsqualität weiter zu steigern. Dies betrifft alle Unternehmensebenen: Entwicklung, technischer Service, Produktmanagement, Vertrieb und Marketing.

Das ICET-Programm wurde zusammen mit unseren wichtigsten Partnern entwickelt, um allen Beteiligten durch eine ganze Reihe von Maßnahmen zusätzliche Leistungen anbieten zu können. Die Anforderungen unserer Kunden und Anwender können so deutlich besser erfüllt und Lösungen schneller entwickelt werden. Globale Partnerschaften werden zentral gemanagt und global über entsprechend ausgebildete Partner in einer einheitlichen Art und Weise mit gleichbleibender Qualität geliefert.

Weiterhin wird das Programm uns in die Lage versetzen, als führendes Unternehmen der KVM-Technologie die wachsenden Bedürfnisse unserer Kunden aus erster Hand und immer zeitnah in unsere Produktentwicklung einfließen zu lassen. Nur so werden wir unsere führende Position auch in Zukunft behaupten können, führt Littmann weiter aus.

Darüber hinaus soll ICET sicherstellen, dass unsere Kunden ein konsistentes, hochwertiges Erlebnis während der Nutzung erhalten. Ziel der IHSE ist es, KVM-Systeme mit 100%iger Zuverlässigkeit in kritischen Anwendungen bereitzustellen, um unseren Kunden optimale Ergebnisse ihrer Aufgaben zu ermöglichen.

Dr. Enno Littmann, Geschäftsführer der IHSE GmbH

 

Zur PDF Pressemitteilung

 

Start typing and press Enter to search