Kontakt
Newsletter
Konfigurator
Katalog
Neuheiten-Katalog
IHSE USA
Skip to content

KVM-Extender

Bedienung von Computern über einen entfernten Arbeitsplatz

KVM-Extender ermöglichen eine große räumliche Trennung von Computer und Arbeitsplatz. So lassen sich Rechner auf einfache Weise vor Schmutz, Feuchtigkeit und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Gleichzeitig wird das Bedienpersonal von Wärme- und Lärmbelästigungen befreit. Die Schreibtische benötigen nur noch Peripheriegeräte wie Bildschirme, Tastatur und Maus.

 

Draco Extender

Die eindrucksvolle Palette an KVM-Extendern in Einzel- oder Mehrfachgehäusen bietet das passende Gerät für jede Anforderung. Ideal geeignet für einfache Punkt-zu-Punkt-Verbindungen von einzelnen Computern sowie für den Matrixbetrieb mit Draco tera Switchen.

Highlights
  • Verlustfreie Übertragung analoger und digitaler Audio- und Videosignale bis zu 4K 60 Hz (4:4:4)
  • Single- und Multi-Head-Geräte
  • Integration von Cat X und Glasfaser
  • Unterstützt USB-HID, USB 2.0 und 3.0
  • Redundanzoptionen für Extender und Signalkanäle

IHSE KVM-Extender

Was ist KVM?

KVM steht für Keyboard-Video-Mouse, die üblichen Ein- und Ausgabegeräte am Arbeitsplatz: Tastatur, Monitor und Maus.

Unsere sicherheitskritische Systemlösungen verlängern den Abstand zwischen Computer und den Peripheriegeräten (Tastatur, Bildschirm, Maus) für ein angenehmeres und effizienteres Arbeiten. Wir bieten KVM-Produkte für das Umschalten, Teilen, Verlängern und Umwandeln von Computersignalen, einschließlich Audio-, USB- und SDI-Signalen, sowie VR/AR-Anwendungen– einsetzbar in den verschiedensten Märkten. Entfernungen werden je nach Bedarf und Anwendung über Cat X, Glasfaser oder Mischverkabelung überbrückt.

Welche Produkte und Lösungen bieten wir Ihnen?

KVM-Extender ermöglichen eine große räumliche Trennung von Computer und Arbeitsplatz über hunderte oder tausende von Metern. So lassen sich Rechner auf einfache Weise vor Schmutz, Feuchtigkeit und unberechtigtem Zugriff schützen.

Gleichzeitig wird das Bedienpersonal von Wärme- und Lärmbelästigungen befreit und kann in einer angenehmeren Atmosphäre mit mehr Platz arbeiten, ohne Einschränkungen durch die großen Geräte. Die Schreibtische benötigen nur noch Peripheriegeräte wie Bildschirme, Tastatur und Maus.

KVM-Matrixswitche ermöglichen die Steuerung komplexer Rechnernetzwerke. Die Switche erlauben Zugriff, Umschaltung und gemeinsame Nutzung (Sharing) der verbundenen Quellen. Jede verbundene Konsole, bestehend aus Tastatur, Maus, Monitor und anderen Peripheriegeräten, kann auf jeden verbundenen Computer zugreifen. Teures Equipment und Softwarelizenzen lassen sich somit kosteneffizient von verschiedenen Anwendern gemeinsam nutzen, indem sie von ihren jeweiligen Arbeitsplätzen in Echtzeit auf die Rechner zugreifen.

Warum sind unsere Systeme modular?

Die einzelnen KVM-Module können je nach Anforderung zusammengestellt werden. So lassen sich für jedes individuelle Projekt maßgeschneiderte Systeme erstellen. Die einheitlichen Modulgrößen erleichtern zudem den Einbau in die Gehäuse bzw. in die Rack-Schränke, wie sie sich in Serverräumen finden.

Zudem bietet die Modularität eine hohe Investitionssicherheit: Falls neue Videostandards hinzukommen oder weitere Schnittstellen benötigt werden, lässt sich das System spielend einfach um weitere Module ergänzen. Das spart den aufwändigen und kostenintensiven Komplettaustausch des Systems.

Browser version is not supported

You seem to use an older browser that does not support all the technologies we are using on our website and therefore might experience display issues.

Please upgrade to a modern bowser to enjoy the best experience, .