Contact
Subscribe
Configurator
Catalog
Kontakt
Newsletter
Konfigurator
Katalog
Skip to content

KVM-Switche

Steuerung, Umschaltung und gemeinsame Nutzung von Quellen

KVM-Extender ermöglichen eine große räumliche Trennung von Computer und Arbeitsplatz. So lassen sich Rechner auf einfache Weise vor Schmutz, Feuchtigkeit und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Gleichzeitig wird das Bedienpersonal von Wärme- und Lärmbelästigungen befreit. Die Schreibtische benötigen nur noch Peripheriegeräte wie Bildschirme, Tastatur und Maus. 

Was ist KVM?

KVM steht für Keyboard-Video-Mouse, die üblichen Ein- und Ausgabegeräte am Arbeitsplatz: Tastatur, Monitor und Maus. KVM-Extender verbinden diese und weitere Bediengeräte am Arbeitsplatz mit Computern über Entfernungen bis zu Tausenden von Metern. So lassen sich wertvolle Rechner in einen entfernten, geschützten Bereich auslagern und lokal vom Arbeitsplatz aus darauf zugreifen. Für den Anwender entstehen keinerlei Nachteile: Weder Reaktions- oder Übertragungsverzögerung, noch Artefakte. Stattdessen sorgt die Auslagerung für ein angenehmeres und effizienteres Arbeiten ohne Platzeinschränkung, Lärm- und Wärmebelästigung.

Durch das Hinzufügen eines KVM-Switches können Benutzer nach Belieben mit ihrem Monitor, ihrer Tastatur und Maus eine Verbindung zu verschiedenen Computern herstellen. Das bietet erhebliche Vorteile: Jeder Bediener kann sofort auf die Tools zugreifen, die er benötigt; Equipment und Software können zwischen den Benutzern in einem gesamten Komplex geteilt werden. Auch lassen sich mehrere Rechner und Monitore bequem über eine Tastatur und Maus bedienen.

Vollständige Konnektivität

Die Draco tera-Serie umfasst KVM-Switche mit 8 bis 576 Anschlüssen, frei von Verbindungseinschränkungen. Cat-X-, Koax- und Glasfaserports lassen sich in einem Switch beliebig kombinieren. Das System unterstützt alle relevanten Videoformate bis zu 8K und noch höheren Auflösungen sowie SDI und USB 3.0. Der Draco tera KVM-Switch bietet eine optisch verlustfreie Übertragung, sofortige Konnektivität, umfangreiche Redundanzoptionen und lässt sich für spezifische Anwendungen konfigurieren.

Der Draco tera verbindet und schaltet Benutzer sofort auf entfernte Arbeitsplätze. Ohne Übertragungsverzögerung oder Bildbeeinträchtigung.

Klicken Sie hier für einen Überblick aller Case Studies.

Durch das Hinzufügen eines KVM-Switches können Benutzer nach Belieben mit ihrem Monitor, ihrer Tastatur und Maus eine Verbindung zu verschiedenen Computern herstellen. Das bietet erhebliche Vorteile: Jeder Bediener kann sofort auf die Tools zugreifen, die er benötigt; Equipment und Software können zwischen den Benutzern in einem gesamten Komplex geteilt werden. Auch lassen sich mehrere Rechner und Monitore bequem über eine Tastatur und Maus bedienen.

Wie funktioniert es?

KVM-Switching - Alle Infos im Überblick

PDF-Dokument mit Tipps und Schaubildern – wenn Sie über eine KVM-Lösung nachdenken

Extend Your Reality

Wie KVM-Systeme mit niedriger Latenzzeit agile Umgebungen für Industriedesign unterstützen…. [MEHR]

True KVM

So wird Ihre KVM-Investition zukunftsfähig, zuverlässig, flexibel und sicher…. [MEHR]

eSports & KVM

Erfahren Sie, wie KVM-Switching-Lösungen zu Display-Management-Systemen werden… [MEHR]

IHSE KVM-Switche

Der Draco tera enterprise stellt die technologische Speerspitze unter den KVM-Matrixsystemen dar. Die modular aufgebaute, skalierbare und hochverfügbare KVM-Kreuzschiene erlaubt die vollständige Übertragung sämtlicher hochauflösender Video-, Audio und Datensignale über einen Datenstrom (In-Band).

 

Der Draco tera compact KVM Switch ist eine KVM-Kreuzschiene in besonders kompakter Bauweise. Speziell für kleine und mittelgroße Installationen bietet der Draco tera
compact höchste Performance zu einem günstigen Preis.