Contact
Subscribe
Configurator
Catalog
Kontakt
Newsletter
Konfigurator
Katalog
Skip to content

THALES SKYCENTRE

Thales SkyCentre setzt Draco tera KVM-Matrixssystem ein

Der Kunde

Thales ist ein weltweit führender Anbieter von Luftfahrt-Systemen und entsprechendem Equipment. Zwei von drei Flugzeugen erreichen ihr Ziel mit Unterstützung von Thales Systemen. Zudem ist Thales maßgeblich beteiligt an internationalen Technologieprogrammen wie dem europäischen Satellitenprogramm Galileo, dem Luftfahrtprogramm SESAR oder den NextGen und ICAO Block Upgrades.

Für Forschung und Entwicklung im Bereich Luftverkehrsmanagement gründete Thales das SkyCentre im französischen Rungis. Das Zentrum bietet eine einzigartige Umgebung – speziell entworfen zur Simulation realer operativer Settings aus dem Air Traffic Management (ATM). Somit bekommen ATM-Experten die Möglichkeit, ihre praxisbewährten Methoden und operativen Maßnahmen zu teilen und weiterzuentwickeln. Dabei werden auch neue Konzepte, u. a. von SESAR und NextGen, eingebrachte, bewertet und in Echtzeit-Simulationen in einem realistischen operativen Umfeld überprüft.

Zudem dient das SkyCentre auch als Vorzeige- und Demonstrationsanlage für die Thales ATM-Technik.

Die Anforderung

Um die gewünschte Multifunktionalität zu erreichen, benötigte Thales eine umfangreiche KVM-Lösung zur Kombination und Steuerung der verschiedenen ATM-Systeme. Die KVM-Matrix musste vorkonfigurierbar sein, damit sie je nach gewünschter ATM-Anwendung sofort zwischen den computerbasierten Systemen umschaltet.

Entscheidend für das KVM-System war zudem die Vorgabe, dass Betrieb oder Leistung keines der verwendeten Geräte beeinträchtigt werden durfte.

Die Lösung

Thales installierte eine Draco tera compact KVM-Matrix im SkyCentre, die es den Systemadministratoren ermöglicht, alle Systeme sofort auf die gewünschten Aufgaben auszurichten – ob für Produktdemonstrationen, Erforschung des Betreiberverhaltens in simulierten Umgebungen,
Validierung neuer Technologien oder regulatorischer Konzepte im Auftrag von SESAR oder anderer Normungsgremien.

Der Draco tera compact ermöglicht das sofortige Umschalten von Verbindungen zwischen den verschiedenen ATM-Anwendungen, die auf den verschiedenen Arbeitsplätzen und Terminals im SkyCentre laufen. Die Administratoren können je nach gewünschter Aufgabe die Konfiguration des Systems mit einfachen Tastaturbefehlen oder über eine grafische Benutzeroberfläche ändern. Dank vorgespeicherter Konfigurationen ist es einfach, zu vorherigen Setups zurückzukehren. Neue Geräte und Systeme lassen sich bei Bedarf schnell und einfach in das System integrieren.

Das Thales SkyCentre fungiert als Zentrum für ATM-Innovationen. Es ermöglicht die Demonstration aller kundenspezifischen Produktkonfigurationen. Durch die Erschaffung einer Umgebung, die Live-Szenarien unter realen Bedingungen nachbildet, lassen sich neue Konzepte kreieren. – Jean Philippe Pinheiro, SkyCentre Manager

Der Nutzen

Das SkyCentre profitiert von der verzögerungsfreien Umschaltung sämtlicher Quellen, der Video- und Datenübertragung in Echtzeit und der brillanten Bilddarstellung des Draco tera KVM-Systems. Es ermöglicht dem Zentrum, effizient zu arbeiten und sich sofort den gewünschten Anwendungen und Aufgaben anzupassen.

Galerie

Fallstudie "Thales SkyCenter" herunterladen