Shapeshifter

Die Shapeshifter Postproduktion nutzt den Draco tera enterprise zur Steuerung ihrer Arbeitsabläufe

Der Kunde

Shapeshifter wurde vor zwölf Jahren in Hollywood gegründet. Die Postproduktions-Firma bietet auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Lösungen für alle Arten der Nachbearbeitung an; egal ob Werbe- oder Promo-Clip, Spielfilm, TV-Show oder Live-Event. Shapeshifter steht für herausragendes technisches und kreatives Know-How.

Die eigene Zielvorgabe, wirkungsvolle Postpro-duktions-Lösungen in einem entspannten, stilvollem Umfeld anzubieten, setzen sie erfolgreich um. Shapeshifter konnte sich einen festen und loyalen Kundenstamm mit den unterschiedlichsten Projektvorgaben (bandlos, HD, 3D, 2K und mehr) aufbauen.

Die Anforderung

Als Shapeshifter eine KVM-Lösung zur Optimierung ihrer Arbeitsabläufe benötigte, wandten sie sich an OOBAXS, den regionalen Fachmann und Vertriebshändler.

Die Lösung

In Zusammenarbeit mit OONAXS konnte eine Lösung entwickelt werden, die auf dem Draco tera KVM-Matrixswitch von IHSE basiert. Auf diese Weise wurde Shapeshifter zur ersten Postproduktionseinrichtung in Hollywood, die mit Hochge-schwindigkeitstechnik arbeitet.

„Die Draco Serie ist die schnellste Core-Switching-Produktserie auf dem Markt”, erläutert Alan M. Frank, Technikstratege und Gründer von OOBAXS. „Erst die Bereitschaft der Firma IHSE, partnerschaftlich mit den Endnutzern zu kooperieren, hat zur Entstehung eines Produkts geführt, das den Prozess des Filmemachens verändert.”

„Wir hatten über mehrere Monate hinweg ver-schiedene Optionen von KVM-Matrixswitchen und Extendern recherchiert, um eine robuste Lösung zu finden, die verschiedenste Eingabegeräte problemlos unterstützt – inklusive Avid Symphony, DS und Media Composers, sowie DaVinci Resolve und Final Cut Pro Arbeitsplätze. Das Konzept von IHSE war mit Abstand die beste Wahl”, schwärmt Russo Anastasio, Geschäftsführer von Shapeshifter. „Natürlich wussten wir, dass sich durch die Installation des IHSE Draco tera unsere Produktivität steigern lässt, aber mit solch einer enormen Verbesserung hätten wir nicht gerechnet.“

Der Nutzen

„Es ermöglichte uns, die bestehende Cat-X-Infrastruktur auf eine neue Ebene zu hieven; die DVI-Monitore sind glasklar und scharf, das Um-schalten funktioniert einwandfrei und ohne Verzö-gerung. Für den Umstieg brauchten wir weniger als einen Abend und hatten seit dem keine Prob-leme mehr. Der Funktionsumfang und die erhöhte Produktivität, die wir durch die Installation von IHSEs neuem High-Speed HD-Produkt erreichen konnten, sind wirklich bahnbrechend.“

„Die oft zeitaufwendigen und Ressourcen zehrenden Postproduktionsaufgaben hängen typischerweise von der eingesetzten Hardware und den Räumlichkeiten ab”, fügt Alan M. Frank hinzu. „Traditionell saß ein Cutter an einem bestimmten Arbeitsplatz für die Bildbearbeitung, musste dann aber für die Special Effects oder die Farbkalibration an einen anderen Platz wechseln. Mit dem Draco tera wird die Einrichtung eines gesamten Produktionshauses von jedem einzelnen Endpunkt aus zugänglich.”

Der Draco tera bietet DVI-KVM-Extender über Cat X oder Glasfaser für kritischen Server- und Computer-Zugriff, als auch HD KVM-Matrixswitche über Glasfaser. Von der IHSE-Produktion in Deutschland, über die lokale Unterstützung von IHSE USA in New Jersey, hat das Draco-System, mit Funktionen wie ZERO-Blocking, High-Speed-Switching, HD-DVI bis zu 1920 x 1200 und vierfach USB-HID, bereits einen bleibenden Eindruck in den Studios von Hollywood hinterlassen.

Galerie

Produkte im Einsatz

Fallstudie „Shapeshifter“ herunterladen

IHSE Produktkatalog

Newsletter

Start typing and press Enter to search