Kontakt
Newsletter
Konfigurator
Katalog
Neuheiten-Katalog
IHSE USA
Skip to content

DRACO TERA IP GATEWAY

Netzwerkverbindung von Draco tera KVM-Systemen über IP-Protokoll

IHSE IP Gateway – sichere und hochleistungsfähige Verbindungen

Integration von KVM-Matrizen über IP-Netzwerke

Das Draco tera IP Gateway bietet KVM-Anwendern von IHSE die Möglichkeit, mehrere KVM-Matrizen mittels bestehender IP-Netzwerke innerhalb von Gebäuden, über Campusgrenzen hinweg und zwischen entfernten Unternehmensstandorten zu überbrücken.

Es kombiniert das hohe Maß an Sicherheit und Leistung des Draco tera KVM-Systems mit der Flexibilität und einfachen Konnektivität der IP-basierten Netzwerkkommunikation. Das ermöglicht Benutzern den Zugriff auf externe Computer und die Interaktion in Echtzeit mit minimaler Latenz und ohne sichtbare Bildfehler, aber mit derselben Verlässlichkeit eines hochsicheren KVM-Systems.

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Neben dem hohen Maß an Datensicherheit der über die KVM-Switching- und Erweiterungssysteme von IHSE übertragenen Daten verhindert die Secure Core™-Technologie den direkten Zugriff auf die Matrix aus dem IP-Netzwerk.
Dadurch wird die Integrität des KVM-Systems gewahrt und steht im Einklang mit der IHSE-Philosophie der sicheren Trennung von Core-Matrix- und IP-Netzwerken als wirksame Gegenmaßnahme zu potenziellen Cyber-Angriffen.

Das Beste aus zwei Welten!

Das Draco tera IP Gateway kombiniert das Beste aus beiden Welten. Es ermöglicht eine sichere, IP-routingfähige Standortvernetzung von direkten KVM-Matrix-Systemen ohne Kompromisse bei der betrieblichen Flexibilität, Sicherheit oder Wartungsfreundlichkeit.

Anwendungsszenarien für das IP Gateway

Gebäudeinterne Vernetzung

Draco tera IP Gateway ermöglicht KVM-Konnektivität innerhalb von Gebäuden über eine bestehende IP-Netzwerkinfrastruktur. KVM-Matrix-Verbindungen von Etage zu Etage können mit einem Minimum an Verkabelungsaufwand hergestellt werden.

Campus-Netzwerke

Mit dem Draco tera IP Gateway lassen sich KVM-Systeme in separaten Gebäuden innerhalb eines Campusgeländes einfach und effektiv miteinander verbinden. Beispielsweise Industrieparks, Flughäfen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, etc.
Die Anwender können über Gebäudegrenzen hinweg auf Computer in entfernten KVM-Netzwerken zugreifen.

Innerstädtische Netzwerke (Intra-City)

Für die Konnektivität über größere Entfernung hinweg verbindet das Draco tera IP Gateway KVM-Systeme über Wide Area Networks (WAN). Dadurch sind Nutzer nicht mehr an ihre lokalen KVM-Netzwerke gebunden und erhalten stattdessen einen besseren Zugang zu Unternehmensressourcen.

Städteübergreifende Netzwerke (Inter-City)

Draco tera IP Gateway nutzt IP Netzwerke, um Städte mit der nötigen Sicherheit miteinander zu verbinden. Es ist möglich, KVM-Matrixsysteme an weit entfernten Bürostandorten mit Echtzeitbetrieb zu vernetzen, was es ideal für Fallback- und Standby-Betrieb macht.

Wie es funktioniert

Infographics of the Draco tera IP Gateway. There are two locations and KVM systems visualized as two cities that are linked via IP protocol

Hauptvorteile des Draco tera IP Gateway

Bestehende IHSE-Infrastrukturen können mithilfe der Standard-IT-Infrastruktur aus aktiven Netzwerkkomponenten, Switchen, Routern, Layer-3-Protokollen etc. schnell und einfach erweitert werden.
Anfängliche direkte KVM-Systeme lassen sich entsprechend den sich entwickelnden Benutzeranforderungen um direkte und IP-verbundene Endpunkte erweitern und bieten Administratoren und Systemdesignern zukunftssichere Flexibilität und Sicherheit.

Sofortiges Umschalten und Verbinden von Quellen und Anwendern mit vernachlässigbarer Latenz oder Bildfehler für Echtzeit-Performance.

Betrieb mit einem Höchstmaß an Sicherheit und Verlässlichkeit für rund um die Uhr aktive und missionskritische Systeme, über direkte und IP-basierte Verbindungen.

Die Weiterentwicklung dieser innovativen und flexiblen Plattform wird den Fernzugriff für Anwendungen wie Home Office und IT-Support-Anwendungen ermöglichen.

Anwendungs-Setup

Mit dem Draco tera IP Gateway können separate Draco tera Matrix-Installationen ganz einfach miteinander verbunden werden, um so ein einzelnes, homogenes System zu bilden, das über Standard-IP-Netzwerk-Switche genutzt wird. Über jedes Draco IP Gateway können bis zu acht bidirektionale IP-Netzwerkverbindungen genutzt werden, was den bidirektionale KVM-Betrieb mit Videoauflösungen von bis zu 4K30* mit anderen Matrizen ermöglicht.

Draco tera IP Gateway arbeitet parallel mit dem vorhandenen Matrix-Grid. Das Matrix-Grid nutzt Kupfer- oder Glasfaserkabel, um eine direkte Verbindung zwischen mehreren Draco tera-Switchen herzustellen, sofern  eine geeignete direkte Verkabelung möglich und erwünscht ist.

Direkte Punkt-zu-Punkt-Verbindungen können zwischen einer Draco tera-Matrix und bis zu acht CON-Empfängereinheiten über IP-Netzwerkverbindungen konfiguriert werden (zukünftige Option).

Vier IHSE KVM-Switches nebeneinander aufgeführt
IP Gateway Draco tera enterprise 480-IPG
Logo Draco tera enterprise, orange und schwarze Schrift
Ein modularer KVM-Switch, der ein Höchstmaß an Flexibilität, Backup- und redundanten Komponentenoptionen, Skalierbarkeit und Zukunftssicherheit bietet. Ideal für missionskritische Installationen, bei denen Systemausfallzeiten inakzeptabel sind und ein Ausfall keine Option darstellt.
Produktname
IP Gateway Draco tera enterprise
Artikelnummer
480-IPG
Schnittstellen
2x SFP+ Cage inkl. 1x 10G SFP+
Protokoll
IPv4
KVM Streams
Bis zu 8x 1G Streams mit einer max. Auflösung von 4K30*
Maximale Entfernung
10 km mit 9/125 Single-Mode Glasfaser
(Die Entfernung zum Netzwerk-Switch entspricht der Spezifizierung des SFP+ Moduls, welches im Lieferumfang enthalten ist)
*in Kombination mit entsprechenden Draco vario Extendern
Produktname
IP Gateway Draco tera enterprise
Artikelnummer
480-IPG
Schnittstellen
480-IPG 2x SFP+ Cage inkl. 1x 10G SFP+
Protokoll
IPv4
KVM Streams
Bis zu 8x 1G Streams mit einer Auflösung von max. 4k30*
Maximale Entfernung
10 km mit 9/125 Single-Moode Glasfaser
(Die Entfernung zum Netzwerk-Switch entspricht der Spezifizierung des SFP+ Moduls, welches im Lieferumfang enthalten ist)
*in Kombination mit entsprechenden Draco vario-Extendern
Drei IHSE Draco tera flex Produkte nebeneinander aufgeführt
IP Gateway Draco tera flex F480G
Logo Draco tera flex, orange und schwarze Schrift
Der modulare Matrix-Switch Draco tera flex bietet ein noch höheres Leistungsniveau, mit verbesserter Flexibilität, Modularität, Skalierbarkeit und Funktionalität.
Produktname
IP Gateway Draco tera flex
Artikelnummer
F480G
Schnittstellen
2x SFP+ Cage inkl. 1x 10G SFP+
Protokoll
IPv4
KVM Streams
Bis zu 8x 1G Streams mit einer max. Auflösung von 4K30*
Maximale Entfernung
10 km mit 9/125 Single-Mode Glasfaser
(Die Entfernung zum Netzwerk-Switch entspricht der Spezifizierung des SFP+ Moduls, welches im Lieferumfang enthalten ist)
*in Kombination mit entsprechenden Draco vario-Extendern
Produktname
IP Gateway Draco tera flex
Artikelnummer
F480G
Schnittstellen
2x SFP+ Cage inkl. 1x 10G SFP+
Protokoll
IPv4
KVM Streams
Bis zu 8x 1G Streams mit einer Auflösung von max. 4K30*
Maximale Entfernung
10 km mit 9/125 Single-Mode Glasfaser
(Die Entfernung zum Netzwerk-Switch entspricht der Spezifizierung des SFP+ Moduls, welches im Lieferumfang enthalten ist)
*in Kombination mit entsprechenden Draco vario-Extendern

Browser version is not supported

You seem to use an older browser that does not support all the technologies we are using on our website and therefore might experience display issues.

Please upgrade to a modern bowser to enjoy the best experience, .