Contact
Subscribe
Configurator
Catalog
Kontakt
Newsletter
Konfigurator
Katalog
Skip to content

Fernzugriff auf Computer für sicheres Homeoffice während der Covid-19-Krise

Die Coronavirus-Krise hat die Aufmerksamkeit auf die Notwendigkeit gelenkt, sichere Arbeitsbedingungen für die wichtigsten Arbeitnehmer zu schaffen. Viele Industriezweige und Dienstleistungen müssen auch während der Pandemie weiterhin effektiv arbeiten, selbst wenn der Personalbestand reduziert wird und Distanzierungsmaßnahmen es den Kollegen erschweren, eng miteinander zusammenzuarbeiten.

  • Im Gesundheitswesen hindert das Infektionsrisiko die Mitarbeiter daran, sich so frei wie üblich zu bewegen. So kann das Krankenhauspersonal nicht so leicht und schnell auf wichtige Computer und medizinische Geräte zugreifen. Auch die ständige Notwendigkeit, kontaminierte Bereiche zu desinfizieren und zu reinigen, reduziert den Zugang zu Geräten.
  • Wichtige Versorgungseinrichtungen wie Elektrizitäts-, Wasser- und Gaswerke sowie öffentliche Verkehrsbetriebe werden normalerweise von zentralen Leitstellen aus gesteuert. Unter Umständen sind diese in der aktuellen Situation personell unterbesetzt oder der Kontrollraum selbst ist auf Grund von Hygienemaßnahmen beeinträchtigt oder für kürzere Zeiträume unzugänglich, etwa wenn Mitarbeiter erkranken und die Leitstelle desinfiziert werden muss.
  • Andere wichtige Dienste wie Rundfunk, Flugverkehrsmanagement und systemrelevante wirtschaftliche Betriebe müssen ebenfalls weiter betrieben werden, wenn auch mit Personalmangel.

Die Notwendigkeit einer belastbaren Ferncomputerverbindung

All diese Aktivitäten unterstreichen die drängende Notwendigkeit, eine hochsichere, absolut zuverlässige und effektive Verbindung zwischen entfernten Mitarbeitern und den Computersystemen herzustellen, auf die so viele sicherheitskritische Dienste angewiesen sind. Ganz gleich, ob sie sich in einem angrenzenden Krankenhauszimmer, auf einer anderen Etage oder in einem anderen Gebäude oder sogar viele Kilometer entfernt befinden, wenn der Betreiber von zu Hause aus oder in einer Backup-Einrichtung arbeitet.

Draco vario Secure IP Remote Access Gateway (SIRA) – eine Komplettlösung

Eine der effektivsten, sichersten und zuverlässigsten Möglichkeiten, diese Verbindungen herzustellen, ist die KVM-Verbindung (engl. Keyboard, Video, Mouse) über ein IP-Netzwerk. Das IHSE IP-Modul SIRA (Draco vario Secure IP Remote Access Gateway) bietet diese Lösung.

Virtuelle TCP/IP-Schnittstellensysteme erfordern eine Software-Installation, bringen Verarbeitungsverzögerungen mit sich und sind anfällig für Cyber-Angriffe. Im Gegensatz dazu stellt die IHSE-Lösung eine direkte Benutzerverbindung zum Gerät her. SIRA wird mit dem Video- und dem HID-Anschluss verbunden und überträgt nur das Videosignal und die interaktiven Befehle (Mausbewegungen und Tastatureingaben) zwischen dem Benutzer und dem Computer. Damit werden die mit virtuellen Systemen verbundenen Komplexitäts- und Sicherheitsprobleme vollständig überwunden.

Einfache Implementierung und Bedienung

Es ist für jede Lösung von entscheidender Bedeutung, dass sie schnell und einfach umgesetzt werden kann – oft durch Personal mit begrenzten Einrichtungen und Computerkenntnissen, z. B. durch Mitarbeiter im Homeoffice.

Sicherheit und Zugriffssteuerung

Die Kontrolle über die Ausrüstung des Bedienungspersonals und den Zugriff auf sensible Computersysteme wird vom Systemadministrator zentrale aufrechterhalten. Das gewährleistet die absolute Computersicherheit und den schränkt den Benutzerzugriff ein.

Punkt-zu-Punkt-Verbindung

Die einfachste Verbindung verwendet eine Punkt-zu-Punkt-Infrastruktur, die einem einzelnen Betreiber den Zugriff auf einen fest zugeordneten Computer ermöglicht.

SIRA: Punkt-zu-Punkt-Verbindung

Multi-Computer-Einrichtungen

Einzelne Benutzer können Zugriff auf bis zu acht separate Computer erhalten – entweder über eine einzelne umschaltbare Verbindung oder per Multiview-Ansicht auf einem einzigen Bildschirm. Dies macht das System noch flexibler und benutzerfreundlicher.

SIRA: Multi-Screen Setup

Flexibilität für vorübergehende und kurzlebige Situationen

Wir alle hoffen, dass die Covid-19-Krise schnell vorübergeht und dass diese Maßnahmen nur für einen kurzen Zeitraum erforderlich sein werden. Das IHSE IP-Modul SIRA (Draco vario Secure IP Remote Access Gateway) bietet eine äußerst effektive Lösung für die aktuelle Krise, die zur Lösung dieser kurzfristigen Probleme eingesetzt werden kann.

Share this post

Share on linkedin
share
Share on twitter
tweet
Share on facebook
share
Share on whatsapp
share
Share on email
email